HOW-TO

DER PRO LIDSTRICH TIGHTLINING

,

Der Lash Sensational Curvitude Eyeliner von Maybelline New York
KNOW-HOW

Was ist Tightlining?

|

Ganz einfach: Tightlining ist eine Make-up Technik, bei der man den Eyeliner zwischen den Wimpernwurzeln und an der oberen Wasserlinie aufträgt. Dadurch erscheinen die Wimpern voller und länger – und die Augen wirken größer.

Worauf du beim Tightlining achten musst? Dadurch, dass du sehr nahe an deiner Wasserlinie arbeitest, solltest du unbedingt einen Liner verwenden, der wasser- bzw. wischfest ist – wie zum Beispiel den Curvitude Eyeliner.

  1. Der Tightline Look - Schritt 1 mit dem Lash Sensational Curvitude von Maybelline New York.

    Wimpernansatz auffüllen

    Im ersten Step setzt du mit der Spitze des Curvitude Eyeliners von unten kleine Punkte entlang deines Wimpernansatzes – also direkt zwischen die Wimpernwurzeln. Dadurch werden kleine, helle Lücken zwischen den Wimpern abgedeckt und die Wimpern wirken automatisch voller.

  2. Der Tightline Look - Schritt 2 mit dem Lash Sensational Curvitude von Maybelline New York.

    Lidstrich ziehen

    Im nächsten Step verbindest du die Punkte zwischen deinen Wimpernwurzeln, indem du mit dem Curvitude Eyeliner von oben einen Lidstrich direkt über der Wimpernlinie ziehst. Das gelingt mit der abgewinkelten Spitze super einfach und exakt.

  3. Der Tightline Look - Schritt 3 mit dem Lash Sensational Curvitude von Maybelline New York.

    Die Wimpern auffächern

    Dann entfaltest du deinen Wimpernfächer mit der Lash Sensational Mascara. Geh dafür erst mit den kurzen Borsten dicht an den Wimpernansatz, so dass jede Wimper erfasst wird, dann zwei- bis dreimal pushen. Die langen Borsten ziehst du anschließend in die Länge durch.

Oops, it looks like you're not logged in! Please Oder Account erstellen.